Gefangen im Kühlschrank von Bahrain 

​Departure Area Bahrain Airport. Hätten wir uns im Voraus nur mal besser informiert. Jetzt sitzen wir am Flughafen von Bahrain und warten geduldig auf unseren Weiterflug – ganze zehn Stunden.  Eigentlich hatten wir geplant einen kleinen Trip in die Stadt zu unternehmen. Falsch gedacht. Keine Ahnung, warum  wir dachten, dass es einfach ist, den Flughafen…

Ein letztes Mal den Strand genießen 

Prachuap Khiri Khan. Zwar gibt es in Prachuap Khiri Khan nicht endlos viele Dinge zu entdecken, aber einen kurzen Aufenthalt von zwei bis drei Tagen ist dieses Örtchen allemal wert.  Grandma’s House Es gibt ein paar super süße und liebevoll eingerichtete Cafés wie zum Beispiel Grandma’s House. Hier haben wir uns ein wirklich leckeres und…

Eine Stunde im Postoffice 

Prachuap Khiri Khan. Manchmal kommt es anders als man denkt. Als wir das Postoffice in Prachuap Khiri Khan betreten, denken wir noch, in spätestens fünf Minuten sind wir wieder draußen. Wir wollten ja nur 13 Briefmarken kaufen und eine Postkarte verschicken. Nach einer Stunde verlassen wir das Office-Gelände mehr oder weniger zufrieden mit 11 Briefmarken. …

Am Bahnhof von Hua Hin

Hua Hin. Bei unserem Zwischenstopp in Hua Hin hätten wir nie gedacht, dass wir so lange Zeit haben, den Bahnhof zu begutachten. Eigentlich wollten wir schnell in einen Zug einsteigen und so flux wie möglich nach Prachuap Khiri Khan gelangen. Denkste.  Mit dem Minibus von Kanchanaburi nach Hua Hin Der Reisetag hat schon gut begonnen,…

Wenn der Regen kommt…

Wenn der Regen kommt, dann lohnt es sich, einen guten Platz unter einem Vordach zu suchen und das dann folgende Spektakel auf sich wirken zu lassen. Wenn der Regen kommt, dann leert sich ein menschenvoller Platz ganz schnell. Wo gerade viele Hungrige an einem kleinen Tisch vor einer Garküche gespeist haben, sitzt dann niemand mehr….

Regeneration in Mui Ne

Mui Ne. Eigentlich können wir über den Ort Mui Ne gar nicht viel erzählen. Wir waren zwar zwei volle Tage dort, aber man könnte sagen, wir waren nicht ganz auf der Höhe. Keine Ahnung, welche Leckerei uns diese heftige Magenverstimung verschafft hat, aber plötzlich waren wir beide im Regenerationsmodus. Die Frau im Reisebüro in Ho-Chi-Minh-Stadt,…

Müll soweit das Auge reicht

Ho Chi Minh City und Mui Ne. Im Süden von Vietnam lässt es sich unschwer erkennen, dass die Vietnamesen noch weit von der Mülltrennung entfernt sind. Man sieht Müll, soweit das Auge reicht. Mülleimer oft Fehlanzeige. Ein paar Verhaltens-Beispiele, die bei uns nur Kopfschütteln auslösen: Die ausgetrunke Kokosnuss samt Plastikstrohhalm wird nicht etwa in einen…

Ein Ausflug ins Mekong Delta

Von HCMC mit dem Bus  Wir haben uns von Ho-Chi-Minh-City aus eine 2-Tages Tour in das Mekong Delta gebucht. Pick-up am Hotel ist morgens um 8 Uhr. Also begeben wir uns um halb acht zum Frühstück in unserem Hotel. Wie wir es aus Thailand gewohnt sind, rechnen wir nicht vor 8:15 Uhr mit dem Pick-up….

Ho-Chi-Minh-City 

Nach der Ankunft am Flughafen von Ho-Chi-Minh-City sind wir direkt in den gelben Bus 109 gestiegen. Dieser fährt einen für gerade einmal 20.000 Vietnamesische Dong direkt in die Innenstadt. Eigentlich eine sehr angenehme fahrt, allerdings fällt uns recht schnell auf, dass in HCMC noch deutlicher öfter die Hupen und viel weniger die Bremse benutzt wird…

Dem Caodaismus auf der Spur

Ein Ausflug zum „Holy See“ Von Ho-Chi-Minh-City aus haben wir uns einen Tagestrip zu den Cu Chi Tunnels und einem Tempel gebucht. Wir wissen nicht genau, was uns erwarten wird. Eines wird uns schnell klar als wir vom Reisebus in den Minibus verfrachtet werden: nur Wenige buchen die Ganztagestour mit dem Tempel. Da fragen wir…